Alle Bilder stammen von der NASA
 
Zeitleiste der Raumfahrt

 

  • 1919 veröffentlichte Robert H. Goddard: A Method of Reaching Extreme Altitudes in Smithsonian Miscellaneous Collections, Vol. 71, No. 2 (1919).
  • 1923 veröffentlichte Hermann Oberth: Die Rakete zu den Planetenräumen.
  • Am 16.3.1926 startete Robert H. Goddard in den USA die erste Flüssigkeitsrakete.
  • 1929 veröffentlichte Hermann Oberth: Wege zur Raumschiffahrt.
  • 1929 kommt Fritz Langs "Frau im Mond" in die Kinos. Hemann Oberth ist wissenschaftlicher Berater bei der Produktion.
    (http://us.imdb.com/Title?0019901)
  • Ende 1929 beantragte OLt. Karl Emil Becker (HWA) erfolgreich ein erstes militärisches Raketenprogramm.
  • Am 14.3.1931 startete Johannes Winkler die erste Flüssigkeitsrakete in Europa.
  • 1936 veröffentlichte Robert H. Goddard: Liquid-propellant Rocket Development in Smithsonian Miscellaneous Collections, Vol. 95, No. 3 (1936).
  • Am 3.10.1942 erreicht die erste Großrakete mit Flüssigtreibstoff A4 (V2) eine Höhe von 90 km (bei Mach 5) und flog 190 km weit.
  • Am 4.10.1957 startet Sputnik 1, der erste künstliche Satellit.
  • Am 12.4.1961 startet Wostok 1. Kosmonaut Juri Gagarin ist der erste Mensch im Erdorbit.
  • Am 18.3.1965 startet Woschod 2. Alexej Leonow verlässt als erster Mensch ein Raumschiff zu einem "Weltraumspaziergang".
  • Am 20.7.1969 landet Apollo 11 auf dem Mond. Am nächsten Morgen betritt Neil Armstrong als erster Mensch den Mond.
  • Am 20.7.1976 landet Viking 1 als erstes Raumfahrzeug weich auf dem Mars und untersucht den Boden.
  • Am 5.9.1977 startet Voyager 1 zur Erkundung des Sonnensystems. Sie ist eine von vier Sonden, die mit Fluchtgeschwindigkeit das System verlassen und ist nun das am weitesten entfernte von Menschen gebaute Objekt.
    (http://www.heavens-above.com/solar-escape.asp).
  • Am 12.4.1981 startet mit der Columbia der erste wiederverwendbare Raumtransporter.
  • Am 28.1.1986 explodiert der Orbiter Challanger kurz nach dem Start.
  • Am 19.2.1986 startet das erste Segment der Raumstation MIR in Baikonur. Am 23.3.2001 wird sie im Pazifik versenkt.
  • Am 20.11.1998 startet der Basisblock "SARJA" der ISS. Seit dem werden sukzessive weitere Segmente zur Fertigstellung der Raumstation in den Orbit verbracht.
    (http://spaceflight.nasa.gov/history/station/index.html)
  • Am 1.2.2003 zerbricht der Orbiter Columbia nach erfolgreicher Mission beim Wiedereintritt.
  • Am 15.10.2003 startet Taikonaut Yang Liwei in den Erdorbit und China wird die dritte Nation, die Menschen in den Weltraum bringen kann.
 
Literatur

 

  • Marc Hermann, Von Peenemünde bis zur Mondrakete, in CENSIS-REPORT-34-99: H. Spitzer, G. Huber, G. Neuneck (Hrsg.), "Technologiedynamik", Seminarbeiträge, Hamburg, Oktober 1999.
  • Oberth, Hermann: Die Rakete zu den Planetenräumen, München, R. Oldenbourg-Verlag, 1923, fotomechanische Nachdrucke der Erstausgabe: Nürnberg, Uni-Verlag, 1960ff
  • Oberth, Hermann: Wege zur Raumschiffahrt, München, R. Oldenbourg-Verlag, 1929, Neuausgabe: Bukarest, Kriterion-Verlag, 1974, fotomechanischer Nachdruck der Erstausgabe: Düsseldorf, VDI-Verlag, 1986